Prabhupada – 03 – Allein und ohne Hilfe

Prabhupada-1-AlleinohneHilfe

Die wohl bedeutendste und historischste Reise der Gaudiya-Vaisnava-Geschichte. Ein Autor, Gelehrter und Heiliger, der in die weite Welt auszog um in die Herzen der Menschen einzuziehen. Kein anderer als A.C. Bhaktivedanta Swami, später auch Srila Prabhupada genannt, machte die Hare Krishna Bewegung Lord Chaitanyas auf der Welt so bekannt wie er. Doch das war kein leichtes Unterfangen, es gab Rückschläge, Hindernisse und Hürden aller Art, doch Swami Bhaktivedanta hatte unerschütterliches Vertrauen in die Mission seines spirituellen Meisters. Nach einiger Zeit kam sie in greifbare Nähe, die Geburtsstunde der Internationalen Gesellschaft für Krishnabewusstsein…

Prabhupada – 02 – Vorgeschichte

Prabhupada-Vorwort2

Abhay Charan De, versucht ein Geschäft aufzubauen, was jedoch mehrere Male scheitert. Seine Familie hat für spirituelles Leben nicht viel übrig, was darin resultiert, dass er sich schlussendlich von seinen Verpflichtungen zurückzieht und sich voll und ganz dem Predigen in englischer Sprache widmet. Er geht nach Vrindavan, tritt in den Lebensstand der Entsagung (Sannyas) ein und widmet sich dem Übersetzen des Srimad Bhagavatam. Mit dem ersten Canto in drei Bänden fühlt er sich nun bereit, nach Amerika zu gehen. Dem unbekannten Land, wo er Krishnabewusstsein den westlichen Menschen vorstellen und damit den innigen Wunsch seines spirituellen Meisters erfüllen soll.

Prabhupada – 01 – Vorgeschichte

Prabhupada-Vorwort-01

Srila A.C. Bhaktivedanta Swami Prabhupada hat auf unvergleichliche Weise das Leben so vieler Menschen positiv beeinflusst. Satsvarupa Das Goswami Maharaja erzählt die Lebensgeschichte des Gründers und Predigers der Internationalen Gesellschaft für Krishna-Bewusstsein. Aufgewachsen in einer Vaisnava-Familie in Kalkutta, lernt Abhay von Kindesbeinen an wie man Sri Krishna angemessen verehrt. Später als Student interessiert er sich besonders für Indiens Freiheit und Unabhängigkeit, wird ein Anhänger Mahatma Ghandis und verweigert daraufhin sein Diplom. Im Alter von 26 lernte er Srila Bhaktisiddhanta Saraswati Goswami Maharaja kennen, der ihm eine tiefere Dimension des Krishnabewusstseins offenbart und Abhays Gelehrsamkeit und Ehrgeiz sofort erkennt. Er ermutigt ihn, die Mission Sri Chaitanyas in englischer Sprache der westlichen Welt zugänglich zu machen, denn: “Es gibt keinen Mangel, außer dem Mangel an Krishnabewusstsein.”