Krishna Buch – 02 – Einleitung

KrishnaBuch-00-Einleitung

Srila Prabhupada geht weiter auf die Schülernachfolge ein und zählt die wichtigsten Personen auf. Krishna erscheint auf vielfältige Weise und nicht ohne Grund. Obwohl er persönlich in seinem Reich mit allerhand Spielen beschäftigt ist, wendet er sich von Zeit zu Zeit den bedingten Seelen in der materiellen Welt zu indem er sich erweitert. Viele sehen in ihm einen gewöhnlichen Menschen, doch spätestens wenn man die Erzählungen über seine Taten hört, wird dieser Gedanke immer absurder. Das große Vorbild über den Vorgang des Hörens ist König Pariksit, der vor seinem Tod 7 Tage lang ununterbrochen und mit größter Aufmerksamkeit das Srimad Bhagavatam (Erzählungen über Krishna) von dem Heiligen und Transzendentalisten Srila Sukadeva Goswami hört. Die nachfolgenden Kapitel sind eine Zusammenfassung dieser glückverheißenden Begebenheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *