Krishna Buch – 04 – Krishna tötet die Hexe Putana

KrishnaBuch1-Putana

Kamsa beginnt Krishna mit allen MItteln umbringen zu lassen und schickt hinterlistige Dämonen nach Vrindavan, Krishnas Heimatdorf. Vasudeva warnt Nanda Maharaja bei seinem Besuch in Mathura vor der Gefahr, die Baby-Krishna droht. Doch noch bevor Nanda Maharaja zurückkehrt, erscheint Putana, eine böse Hexe in der Gestalt einer wunderschönen Halbgöttin. Gut getarnt schleicht sie sich bis ans Bett von Baby Krishna und nimmt ihn auf den Schoß um ihm ihre vergiftete Brustmilch zu verabreichen….

Krishna Buch – 03 – Die Ankunft Shri Krishnas

KrishnaBuch-01-ankunft-sri-krsnas

Vasudeva und Devaki werden nach ihrer Hochzeitszeremonie auf einer Kutsche von Kamsa nach Hause begleitet. Dieser wird während der Fahrt nach einer Prophezeiung durch göttliche Offenbarung fuchsteufelswild und zückt sein Schwert um Devaki, seine eigene Schwester, am Tage ihrer Hochzeit augenblicklich zu töten. Denn angeblich wird sie das Kind gebären, das Kamsa später einmal töten soll…

Krishna Buch – 02 – Einleitung

KrishnaBuch-00-Einleitung

Srila Prabhupada geht weiter auf die Schülernachfolge ein und zählt die wichtigsten Personen auf. Krishna erscheint auf vielfältige Weise und nicht ohne Grund. Obwohl er persönlich in seinem Reich mit allerhand Spielen beschäftigt ist, wendet er sich von Zeit zu Zeit den bedingten Seelen in der materiellen Welt zu indem er sich erweitert. Viele sehen in ihm einen gewöhnlichen Menschen, doch spätestens wenn man die Erzählungen über seine Taten hört, wird dieser Gedanke immer absurder. Das große Vorbild über den Vorgang des Hörens ist König Pariksit, der vor seinem Tod 7 Tage lang ununterbrochen und mit größter Aufmerksamkeit das Srimad Bhagavatam (Erzählungen über Krishna) von dem Heiligen und Transzendentalisten Srila Sukadeva Goswami hört. Die nachfolgenden Kapitel sind eine Zusammenfassung dieser glückverheißenden Begebenheit.

Krishna Buch – 01 – Vorwort

Srila Prabhupada und George Harrison

Einleitende Worte von George Harrison, der den Druck des ersten Krishna Buches finanzierte. Anschließend das Vorwort zum Buch “Krishna – Die Quelle aller Freude” von Srila Prabhupada. Wer ist Krishna? Der Autor gibt eine Definition für Krishna als Höchste Persönlichkeit Gottes und erklärt, wie transzendentales Wissen in die materielle Welt bis in unsere Zeit gelangt. Neben seinen Ehrerweisungen und Danksagungen sind das Wesen Krishnas, seine Taten und Erscheinungen sowie die Möglichkeit mit ihm in Beziehung zu treten Thema des Vorwortes.