Krishna Buch – 02 – Einleitung

KrishnaBuch-00-Einleitung

Srila Prabhupada geht weiter auf die Schülernachfolge ein und zählt die wichtigsten Personen auf. Krishna erscheint auf vielfältige Weise und nicht ohne Grund. Obwohl er persönlich in seinem Reich mit allerhand Spielen beschäftigt ist, wendet er sich von Zeit zu Zeit den bedingten Seelen in der materiellen Welt zu indem er sich erweitert. Viele sehen in ihm einen gewöhnlichen Menschen, doch spätestens wenn man die Erzählungen über seine Taten hört, wird dieser Gedanke immer absurder. Das große Vorbild über den Vorgang des Hörens ist König Pariksit, der vor seinem Tod 7 Tage lang ununterbrochen und mit größter Aufmerksamkeit das Srimad Bhagavatam (Erzählungen über Krishna) von dem Heiligen und Transzendentalisten Srila Sukadeva Goswami hört. Die nachfolgenden Kapitel sind eine Zusammenfassung dieser glückverheißenden Begebenheit.

Krishna Buch – 01 – Vorwort

Srila Prabhupada und George Harrison

Einleitende Worte von George Harrison, der den Druck des ersten Krishna Buches finanzierte. Anschließend das Vorwort zum Buch “Krishna – Die Quelle aller Freude” von Srila Prabhupada. Wer ist Krishna? Der Autor gibt eine Definition für Krishna als Höchste Persönlichkeit Gottes und erklärt, wie transzendentales Wissen in die materielle Welt bis in unsere Zeit gelangt. Neben seinen Ehrerweisungen und Danksagungen sind das Wesen Krishnas, seine Taten und Erscheinungen sowie die Möglichkeit mit ihm in Beziehung zu treten Thema des Vorwortes.

Acharyas – Bhaktivinoda Thakura – 01

screens_bhaktivinodthakur1

Srila Bhaktivinoda Thakura wird aufgrund seiner übermenschlichen Verdienste für die Bhakti Bewegung Lord Caitanyas oft als “Der siebte Goswami” bezeichnet. Aus aristokratischen Kreisen geboren, Familienvater von 10 Kindern, Regierungsbeamter, Richter und Magistrat, Autor von 100 spirituellen Schriftwerken, Dutzender Lieder und Gedichte, Begründer und Vorreiter der ersten organisierten Form des Gaudia-Vaisnavatums. All das und noch viel mehr erwartet dich in dieser spannenden Erzählung über das Leben und Wirken eines Heiligen Vaisnavas im 19. Jahrhundert in Indien.

Text aus dem Liederbuch der Vaisnavas
vom Govinda Verlag Zürich/Berlin 1995
Alle Rechte vorbehalten. Nur für private Nutzung.

Besonderer Dank an Sriman Tusta Krsna Prabhu und Srimati Mangala Mataji, die mir ihr Liederbuch ausgeliehen haben.